Archiv für Januar 2016

Programm Januar 2016

Wir hoffen, ihr seid gut ins neue Jahr gekommen. Hier unser Januar-Programm. Das Programm-Heft könnt ihr euch hier als pdf herunterladen. Die Print-Version gibt es wie immer im Klapperfeld und an anderen ausgewähten Orten.

Programm

Dienstag, 5. Januar 2016
19.00 Uhr // »Faites votre jeu!«-Fragestunde:
Ihr habt Bock im Klapperfeld mitzumachen, wisst aber nicht wie? Jeden ersten Dienstag im Monat beantworten Aktive von »Faites votre jeu!« eure Fragen um euch den Einstieg ins Plenum zu erleichtern! (anschließend Plenum)
21.00 Uhr // »Faites votre jeu!«-Barabend: wie immer mit gediegener Musik und leckeren Getränken in nettem Ambiente. (bis 1.00 Uhr)

Freitag, 8. Januar 2016
21.00 Uhr //
Die Fußball-AG des Roten Sterns lädt ein zum Trikot-Soli Barabend im ­Klapperfeld. Da unsere Fußballer_innen zukünftig am Spielbetrieb (Freizeitliga & ­Kreisliga B) teilnehmen möchten, werden hierfür Trikots benötigt. Der Erlös des Abends wird zur ­Anschaffung eben dieser verwendet werden. Musikalisch wird der Barabend vom DJ Kollektiv »The Bassshmocks« [FFM/Hannoi] begleitet. Es erwartet euch Rock‘n‘Roll, Garage Punk, Punkrock und Oi! vom Vinyl und aus der Dose. Support your local Sport und Kulturverein. More: roterstern-ffm.de

Montag, 11. Januar 2016
21.00 Uhr // Konzert
mit MASSICOT, no wave, kraut rock aus Genf. (massicot.bandcamp.com) Ausserdem ZYTO, noise rock aus Frankfurt. (zytoband.wordpress.com)

Mercoledì 13 gennaio 2016 / Mittwoch, 13. Januar 2016
19.00 orologio / Uhr // Lesung:
Presentazione de La macchina sognante a Francoforte, ­contenitore di scritture dal mondo.
Vorstellung der Traummaschine in Frankfurt, die verschiedene literarische Texte aus der ganzen Welt bereit hält.
Nel corso della serata sono previste letture tratte dal nuovo spazio online nato in Italia a seguito dell‘esperienza di Sagarana, che si occupa di letteratura migrante, letteratura e scienze umane, ecologia, culture indigene, migrazioni e solidarietà facendo della scrittura in lingua italiana il punto di convergenza di tutte le esperienze artistiche ed umane.
Im Laufe des Abends werden Texte vorgelesen, die aus einer neuen, in Italien entstandenen ­Web­präsenz stammen, die sich aus den Erfahrungen von Sagarana gegründet hat und sich mit migrantischer Literatur, Literatur und Humanwissenschaft, Ökologie, indigenen Kulturen, Migration und Solidarität beschäftigt. Dadurch wird die Literatur in italienische Sprache zum Konvergenzpunkt aller künstlerischen und menschlichen Erfahrungen.
In particolare sono previste letture dei testi di Mariagrazia Patania (scrittrice italiana a Bonn, membro del Collettivo Antigone), Lucia Cupertino (scrittrice italiana a Francoforte), Giulio Gasperini, Pina Piccolo e altri.
Unter anderen werden Texte von Mariagrazia Patania (eine italienische Schriftstellerin, die in Bonn lebt und arbeitet und Mitglied des Kollektivs Antigone ist), Lucia Cupertino (eine italienische Schriftstellerin aus Frankfurt), Giulio Gasperini und Pina Piccolo vorgetragen.

Dienstag, 26. Januar 2016
21.00 Uhr // Soli-Barabend für eine mobile Klinik in Rojava. Mit Filmvorführung.

Feste Termine im Klapperfeld

Wöchentliches Plenum
Jeden Dienstag von 19.30 Uhr bis 22.00 Uhr
Auf dem Plenum diskutieren wir, was gerade im Klapperfeld geht, welche Veranstaltungen wir organisieren wollen, wie die Räume gemeinsam genutzt werden sollen und alles weitere, was das Klapperfeld als selbstverwaltetes Zentrum betrifft. Alle die Lust haben, das Klapperfeld aktiv mitzugestalten, sind dazu herzlich eingeladen.

Dauerausstellungen zur Geschichte des Klapperfelds
Geöffnet: jeden Samstag von 15.00 bis 18.00 Uhr
Die Ausstellung zur Geschichte des Klapperfelds während des Nationalsozialismus und die Ausstellung »Raus von hier. Inschriften von Gefangenen in Abschiebehaft und Polizei­gewahrsam im Klapperfeld 1955–2002« können auch während allen öffentlichen ­Veranstaltungen im Klapperfeld besucht werden. Gruppen, die die Ausstellung außerhalb der regulären ­Öffnungszeiten besuchen möchten, können gerne einen Termin für eine Führung vereinbaren. Ruft einfach an (0163 9401683) oder schreibt uns (info@klapperfeld.de).

Öffentliche Probe »Rhythms of Resistance«
Jeden Montag 18.30 Uhr
RoR Frankfurt ist Teil eines internationalen Netzwerks und nutzt Samba als kreative, laute und politische Aktionsform. Du hast Spaß am Musikmachen und willst lieber fetzige Grooves statt Novemberblues? Dann komm zur nächsten Probe – Einsteiger_innen willkommen!

»Wem gehört die Stadt?«-Logo

Die Initiative »Faites votre jeu!« ist Teil des Netzwerks »Wem gehört die Stadt?«. Aus linker emanzipa­torischer Perspektive wollen wir die immer weiter voranschreitenden Verdrängungs- und Gentrifizierungs­prozesse in Frankfurt thematisieren und gemeinsame Handlungsoptionen entwickeln. Weitere Infos sowie die Termine der Netzwerk-Treffen findet ihr auf: wemgehoertdiestadtffm.net

Banner – klapperfeld.de