Für ein Autonomes Zentrum in Köln-Kalk!

Wie bereits berichtet wird es, für den Fall einer Räumung des bald 100 Tage und Nächte besetzten Autonomen Zentrums in Köln-Kalk, am Samstag danach eine Demonstration in der Kölner Innenstadt geben. Unter dem Motto »Alles muss man selber machen – Demo für ein AZ« geht es an diesem Tag um 15 Uhr auf der Domplatte direkt am Kölner Hauptbahnhof los.

Um die Kölner Besetzer_innen zumindest an diesem Tag vor Ort unterstützen zu können, hatten wir bereits einen Zugtreffpunkt für den Tag der Demonstration veröffentlicht: Samstag nach der Räumung des Autonomen Zentrums in Köln-Kalk | 12 Uhr (pünktlich!) | Frankfurter Hauptbahnhof vor dem Infopoint

Seit einigen Tagen gibt es jetzt auch Flyer für Frankfurt und Umgebung, die zu dieser Demonstration aufrufen. Diese gibt’s gedruckt unter anderem im »Klapperfeld«. Außerdem könnt ihr euch die Flyer hier digital herunter laden: Demo für ein AZ, A5 [pdf] | Demo für ein AZ, A4-Kopiervorlage [pdf]

Sollten die Kölner Stadtverwaltung, die Sparkasse und Co. doch noch einlenken und von einer Räumung des dringend benötigten und vielfältig genutzten Autonomen Zentrums in Köln-Kalk absehen, ist Köln trotzdem eine Reise wert. So zum Beispiel zur Party »100 Nächte besetztes Autonomes Zentrum« an diesem Samstag, den 31. Juli.

Weitere Infos zur Demo und zwei Aufrufe findet ihr auf selbermachen.blogsport.de

Weitere Informationen zum Autonomen Zentrum und der Auseinandersetzung mit Stadtverwaltung und Sparkasse findet ihr auf der Website des AZs: unsersquat.blogsport.eu