Keine Räumung des Autonomen Zentrums in Köln-Kalk!

Das seit dem 16. April besetzte Autonome Zentrum (AZ) in Köln-Kalk soll bald geräumt werden. Trotz der Bemühungen der Besetzer_innen, die immer wieder das Gespräch mit den Verantwortlichen auf Seiten der Stadt und der Sparkasse (in deren Besitz sich das Gebäude befindet) suchten, um Wege zur Legalisierung des dringend benötigten und vielfältig genutzten selbstverwalteten Zentrums zu finden, scheinen der SPD-Oberbürgermeister Jürgen Roters, die Stadtverwaltung und die Sparkasse die Räumung des AZs vorzubereiten.

Obwohl Roters noch im Wahlkampf behauptet hatte, ein Autonomes Zentrum sei ihm eine »Herzensangelegenheit« und die Sparkasse für das seit Jahren leerstehende ehemaligen Kantinengebäude auch für die nächsten Jahre keine Nutzungspläne vorweisen kann, halten diese an den Räumungsplänen fest. Eine Räumung in den nächsten Wochen wird leider immer wahrscheinlicher.

Da eine solche Räumung nicht unbeantwortet bleiben darf und auch nicht unbeantwortet bleiben wird, sind schon am Tag der Räumung verschiedenen Aktionen in Köln geplant. Am Samstag nach der Räumung wird es zudem eine zentrale Demonstration in Köln unter dem Motto »Für ein autonomes Zentrum! – Alles muss man selber machen!« geben. Die Demonstration wird am Samstag nach dem Tag X um 15 Uhr auf der Domplatte nähe Hauptbahnhof Köln starten und durch die Innenstadt ziehen. Im Anschluss an die Demonstration wird es mehrere »Reclaim the Streets« Aktionen in der City geben.

Wir als Initiative »Faites votre jeu!« haben uns entschlossen den Aufruf zur Demonstration am Samstag nach dem Tag X zu unterstützen. Außerdem rufen wir dazu auf, an diesem Tag nach Köln zu fahren und sich an der Demonstration zu beteiligen. Deshalb gibt es jetzt auch einen gemeinsamen Treffpunkt für alle aus Frankfurt und Umgebung, die an diesem Tag gemeinsam mit dem Zug nach Köln fahren wollen.

»Die Häu­ser kön­nen ge­räumt wer­den, das Ge­bäu­de einem Park­platz wei­chen, die Idee eines selbst­be­stim­me­ten Leben und einer selbst­or­ga­ni­sier­ten Kul­tur kann je­doch nicht ab­ge­ris­sen wer­den.«
Aus dem Aufruf zur Demonstration

Treffpunkt in Frankfurt für die Demo »Für ein autonomes Zentrum! – Alles muss man selber machen!« in Köln:

Samstag nach der Räumung
des Autonomen Zentrums in Köln-Kalk
12 Uhr (pünktlich!)
Frankfurter Hauptbahnhof vor dem Infopoint

Weitere Infos zur Demo und den Aufruf findet ihr auf selbermachen.blogsport.de

Genaueres zu den »Reclaim the Streets«-Aktionen gibt es auf reclaim.blogsport.eu

Weitere Informationen zu den Vorgängen in der kölner Stadtpolitik findet ihr im Kommunique #3 der Besetzer_innen oder im stets aktualisierten Pressespiegel auf der Website des AZs: unsersquat.blogsport.eu