Ebeling präsentiert Besetzern Alternative

NACHRICHTEN

Frankfurter Rundschau, 27.01.2009 (download pdf)

In den Streit um das besetzte Haus Varrentrappstraße 38 kommt Bewegung. Bildungsdezernentin Jutta Ebeling (Grüne) wird der Initiative „Faites votre jeu“ am heutigen Dienstag ein Ausweichquartier vorschlagen. Die Kunst- und Kulturschaffenden halten das ehemalige JuZ Bockenheim seit August 2008 besetzt. Vertreter der benachbarten Schule für Mode und Bekleidung haben am Montag betont, dass sie das Gebäude auf alle Fälle nutzen möchten. Die Stadt hatte der Berufsschule das Haus als Erweiterungsbau für die Schulverwaltung zugesagt. Die Raumnot in der Modeschule sei groß, sagte Direktor Malte Lütjens. Auch sei man nicht bereit, in einem anderen Haus im Stadtteil eine Dependance zu beziehen. Die Besetzer sprachen von „Luxusproblemen“ der Schule. F4 (zum Kommentar) / F5 (zum Artikel)